Corona 14 Juli 12

Neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung ab 18. Juli

❤️ #Sachsen lädt die #Normalität hoch...

Da die Infektionszahlen im Freistaat weiter niedrig bleiben, hat heute das Kabinett von Ministerpräsident Michael Kretschmer neue Erleichterungen beschlossen. Dazu sagt unser Vize-Fraktionschef Jan Löffler: "Mit den neuerlichen Lockerungen gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Normalität. Immer im verantwortungsvollem Spagat zwischen Lockerungen und Schutz der Sachsen."

Vom 18. Juli bis 31. August 2020 gilt:

✅ Neben Familienfeiern mit bis zu 100 Personen sind auch Betriebs- und Vereinsfeiern bis zu 50 Personen erlaubt

✅ Ferienlager mit entsprechenden Hygienekonzepten

✅ Jahrmärkte und Volksfeste mit genehmigtem Hygienekonzept mit maximal 1000 Besuchern (ab 1. September auch mit über 1000 Personen, sofern eine Kontaktverfolgung möglich ist)

✅ In Theatern, Kinos, Opern, Kongresszentren, Kirchen, Musikclubs und Zirkussen kann der Mindestabstand verringert werden (wenn es eine verpflichtende Kontaktverfolgung und ein genehmigtes Hygienekonzept gibt)

✅ Organisierte Tanzveranstaltungen von Tanzschulen und –vereinen sind wieder möglich

✅ Reisebussen muss ein Mund- und Nasenschutz nur dann getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann

✅ Sportwettkämpfe mit Publikum bis 1000 Personen mit genehmigten Hygienekonzept (Wettkämpfe im Breiten- und Vereinssport mit bis zu 50 Besuchern benötigen das nicht)

✅ Ab 1. September dürfen Groß- und Sportveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern stattfinden, wenn eine Kontaktverfolgung möglich ist und die Hygieneregeln eingehalten werden

❌ Alle anderen Großveranstaltungen sind bis 31. Oktober untersagt!

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 14. Juli